Air Force Hawks | American Football Rules

American Football Rules

Spielfeld

Das Spielfeld ist in 2 Hälften zu je 50 Yards unterteilt.

1 Yard = 91,44 cm. An jeder Hälfte schließt sich die 10 Yard tiefe Endzone an, in der die Punkte erzielt werden. Die Querlinien auf dem Feld heißen Yardlines. Die kurzen Linien in der Mitte nennen sich Hashmarks.



Spiel

Beim American Football geht es um Raumgewinn.

Die angreifende Mannschaft, Offense genannt, hat 4 Versuche um 10 Yards zu überwinden. Gelingt dies, erhält sie weiter 4 Versuche. Ein Team bleibt so lange im Angriff, bis es entweder Punkte erzielt oder den Ballbesitz verliert.



Team

Ein American Football Team ist in drei Mannschaftsteile aufgeteilt: Offense, Defense und Special Teams. Bei Angriffsrecht stehen 11 Offense Spieler auf dem Platz. Wechselt das Angriffsrecht werden die Angreifer gegen 11 Defense Spieler ausgetauscht.

Die Special Teams werden beim „Kick-Off“, bei Field Goal-Versuchen, Extrakicks (PAT) und Punts (Befreiungskicks) eingesetzt. Punts werden meist im 4. Versuch durchgeführt, wenn es nach 3 Versuchen nicht gelungen ist, die erforderlichen 10 Yards zu überwinden.

Vor jedem Spielzug kann der Trainer beliebig viele Spieler auswechseln.



Raumgewinn

Das angreifende Team erzielt Raumgewinn durch Laufspielzüge oder erfolgreiche Passspielzüge.

Beim Laufspiel übergibt der Quarterback (QB) dem Runningback (RB), der ihn soweit wie möglich nach vorne trägt.

Beim Passspiel wirft der QB den Ball auf einen Wide Receiver (WR) der nach gefangenem Pass ebenfalls weiterläuft – bestenfalls bis in die Endzone. Der Spielzug endet, wenn der Spieler mit dem Knie den Boden berührt, er mit dem Ball ins Seitenaus läuft oder ein Pass nicht gefangen wird.



Punkte

Touchdown: 6 Punkte

Der Ball wird in die gegnerische Endzone getragen oder dort gefangen.

Fieldgoal: 3 Punkte

Beim Fieldgoal wird der Ball vom Kicker (K) durch die gelben Stangen (Goal Posts) geschossen, die am Ende jeder Endzone aufgestellt sind.

Safety: 2 Punkte

Der gegnerischen Verteidigung (Defense) gelingt es einen Ballträger der Offense in dessen eigener Endzone zu Fall zu bringe. Die Defense erzielt dadurch nicht nur Punkte, sondern verschafft dem eigenen Team auch neuen Ballbesitz.

Extrapunkte: 1 oder2 Punkte

Der Extra-Punkt nach dem Touchdown wird auch PAT (Point after Touchdown) genannt. Dafür muss der Ball von der 3-Yard-Linie aus zwischen den Stangen des Tores durchgeschossen werden. Diese Aufgabe übernimmt der Kicker.

Wahlweise kann sich das Team auch für die sogenannte 2-Point-Conversion entscheiden. Dabei wird ein Spielzug gewählt bei dem der Ball erneut in die Endzone getragen oder dort gefangen werden muss.



Ballverlust

Interception:

Ein Pass wird von einem Verteidiger gefangen.

Fumble:

Der Ballträger lässt während des Spielzuges den Ball fallen, der dann vom Gegner erobert wird.

Turnover on Downs:

Das Nichtüberbrücken der 10 Yards innerhalb der 4 Angriffsversuche.

Schreibe einen Kommentar

Sponsoren und Partner